Währungsrechner

 

 

 

Hier gehts zum neuen NETTOLOHN-RECHNER

Währungstabelle - alle Währungen dieser Welt auf einem Blick

Land Währung Kürzel
Afghanistan  Afghani AFN
Ägypten  Ägyptisches Pfund EGP
Albanien  Lek ALL
Algerien  Algerischer Dinar DZD
Amerikanische Jungferninseln  US-Dollar USD
Amerikanisch-Samoa  US-Dollar USD
Andorra  Euro EUR
Angola  Kwanza AOA
Anguilla  Ostkaribischer Dollar XCD
Antigua und Barbuda  Ostkaribischer Dollar XCD
Äquatorialguinea  CFA-Franc XAF
Argentinien  Argentinischer Peso ARS
Armenien  Dram AMD
Aruba  Aruba-Florin AWG
Aserbaidschan  Aserbaidschan-Manat AZM
Äthiopien  Birr ETB
Australien  Australischer Dollar AUD
Bahamas  Bahama-Dollar BSD
Bahrain  Bahrain-Dinar BHD
Bangladesch  Taka BDT
Barbados  Barbados-Dollar BBD
Belarus  Belarus-Rubel BYR
Belgien  Euro EUR
Belize  Belize-Dollar BZD
Benin  CFA-Franc XOF
Bhutan  Ngultrum BTN
Bolivien  Boliviano BOB
Bosnien und Herzegowina  konvertible Mark BAM
Botsuana  Pula BWP
Brasilien  Real BRL
Britische Jungferninseln  US-Dollar USD
Brunei Darussalam  Brunei-Dollar BND
Bulgarien  Lew BGN
Burkina Faso  CFA-Franc XOF
Burundi  Burundi-Franc BIF
Chile  Chilenischer Peso CLP
China  Renminbi Yuan CNY
Cookinseln  Neuseeland-Dollar NZD
Costa Rica  Costa-Rica-Colón CRC
Côte d'Ivoire  CFA-Franc XOF
Dänemark  Dänische Krone DKK
Demokratische Republik Kongo  Kongo-Franc CDF
Demokratische Volksrepublik Korea nordkoreanischer Won KPW
Deutschland  Euro EUR
die Bermudas  Bermuda-Dollar BMD
Dominica  Ostkaribischer Dollar XCD
Dominikanische Republik  Dominikanischer Peso DOP
Dschibuti  Dschibuti-Franc DJF
Ecuador  US-Dollar USD
Republik Mazedonien  Denar MKD
El Salvador  US-Dollar; El-Salvador-Colón USD; SVC
Eritrea  Nakfa ERN
Estland  Estnische Krone EEK
Falklandinseln  Falkland-Pfund FKP
Färöer  Dänische Krone DKK
Fidschi  Fidschi-Dollar FJD
Finnland  Euro EUR
Frankreich  Euro EUR
Französisch-Guayana  Euro EUR
Französisch-Polynesien  CFP-Franc XPF
Gabun  CFA-Franc XAF
Gambia  Dalasi GMD
Georgien  Lari GEL
Ghana  Cedi GHC
Gibraltar44  Gibraltar-Pfund GIP
Grenada  Ostkaribischer Dollar XCD
Griechenland  Euro EUR
Grönland  Dänische Krone DKK
Guadeloupe  Euro EUR
Guam  US-Dollar USD
Guatemala  Quetzal GTQ
Guinea  Guinea-Franc GNF
Guinea-Bissau  CFA-Franc49 XOF
Guyana  Guyana-Dollar GYD
Haiti  Gourde HTG
Honduras  Lempira HNL
Hongkong  Hongkong-Dollar HKD
Indien  Indische Rupie INR
Indonesien  Rupiah IDR
Irak  Irak-Dinar IQD
Iran  Iranischer Rial IRR
Irland  Euro EUR
Island  Isländische Krone ISK
Israel  Neuer Schekel ILS
Italien  Euro EUR
Jamaika  Jamaika-Dollar JMD
Japan  Yen JPY
Jemen  Jemen-Rial YER
Jordanien  Jordan-Dinar JOD
Kaimaninseln  Kaiman-Dollar KYD
Kambodscha  Riel KHR
Kamerun  CFA-Franc XAF
Kanada  Kanadischer Dollar CAD
Kap Verde  Kap-Verde-Escudo CVE
Kasachstan  Tenge KZT
Katar  Katar-Riyal QAR
Kenia  Kenia-Schilling KES
Kirgisistan  Som KGS
Kiribati65  Australischer Dollar AUD
Kokosinseln  Australischer Dollar AUD
Kolumbien  Kolumbianischer Peso COP
Komoren  Komoren-Franc KMF
Kongo  CFA-Franc XAF
Kroatien  Kuna HRK
Kuba  Kubanischer Peso CUP
Kuwait  Kuwait-Dinar KWD
Laos  Kip LAK
Lesotho  Loti, südafrikanischer Rand LSL
Lettland  Lat LVL
Libanon  Libanesisches Pfund LBP
Liberia  Liberianischer Dollar LRD
Libyen  Libyscher Dinar LYD
Liechtenstein  Schweizer Franken CHF
Litauen  Lita LTL
Luxemburg  Euro EUR
Macau  Pataca MOP
Madagaskar  Ariary MAG
Malawi  Malawi-Kwacha MWK
Malaysia  Ringgit MYR
Malediven  Rufiyaa MVR
Mali  CFA-Franc XOF
Malta  Maltesische Lira MTL
Marokko  marokkanischer Dirham MAD
Marshallinseln  US-Dollar USD
Martinique  Euro EUR
Mauretanien  Ouguiya MRO
Mauritius  Mauritius-Rupie MUR
Mayotte  Euro EUR
Mexiko  Mexikanischer Peso MXN
Mikronesien  US-Dollar USD
Monaco  Euro EUR
Mongolei  Tugrik MNT
Montserrat  Ostkaribischer Dollar XCD
Mosambik  Metical MZM
Myanmar Kyat MMK
Namibia  Namibia-Dollar; SA Rand NAD; ZAR
Nauru  Australischer Dollar AUD
Nepal  Nepalesische Rupie NPR
Neukaledonien  CFP-Franc XPF
Neuseeland  Neuseeland-Dollar NZD
Nicaragua  Córdoba NIO
Niederlande  Euro EUR
Niederländische Antillen Niederländische-Antillen-Gulden ANG
Niger  CFA-Franc XOF
Nigeria  Naira NGN
Niue  Neuseeland-Dollar NZD
Nördliche Marianen  US-Dollar USD
Norfolkinsel  Australischer Dollar AUD
Norwegen  Norwegische Krone NOK
Oman  Rial Omani OMR
Österreich  Euro EUR
Pakistan  Pakistanische Rupie PKR
Palau  US-Dollar USD
Panama  Balboa; US-Dollar PAB
Papua-Neuguinea  Kina PGK
Paraguay  Guarani PYG
Peru  Neuer Sol PEN
Philippinen  Philippinischer Peso PHP
Pitcairninseln  Neuseeland-Dollar NZD
Polen  Zloty PLN
Portugal  Euro EUR
Puerto Rico  US-Dollar USD
Republik Korea südkoreanischer Won KRW
Republik Moldau  Moldau-Leu MDL
Réunion  Euro EUR
Ruanda  Ruanda-Franc RWF
Rumänien  rumänischer Leu ROL
Russische Föderation  Rubel RUB
Salomonen  Salomonen-Dollar SBD
Sambia  sambischer Kwacha ZMK
Samoa  Tala WST
San Marino  Euro EUR
São Tomé und Príncipe  Dobra STD
Saudi-Arabien  Saudi Riyal SAR
Schweden  Schwedische Krone SEK
Schweiz  Schweizer Franken CHF
Senegal  CFA-Franc XOF
Serbien und Montenegro  Dinar, Euro CSD; EUR
Seychellen  Seychellen-Rupie SCR
Sierra Leone  Leone SLL
Simbabwe  Simbabwe-Dollar ZWD
Singapur  Singapur-Dollar SGD
Slowakei  Slowakische Krone SKK
Slowenien  Tolar SIT
Somalia  Somalia-Schilling SOS
Spanien  Euro EUR
Sri Lanka  Sri-Lanka-Rupie LKR
St. Helena  St. Helena-Pfund SHP
St. Kitts und Nevis  Ostkaribischer Dollar XCD
St. Lucia  Ostkaribischer Dollar XCD
St. Pierre und Miquelon  Euro EUR
St. Vincent und die Grenadinen  Ostkaribischer Dollar XCD
Südafrika  Rand ZAR
Sudan  Sudanesischer Dinar SDD
Suriname  Suriname-Dollar SRD
Svalbard und Jan Mayen  Norwegische Krone NOK
Swasiland  Lilangeni SZL
Syrien  Syrisches Pfund SYP
Tadschikistan  Somoni TJS
Taiwan  neuer Taiwan-Dollar TWD
Tansania  Tansania-Schilling TZS
Thailand  Baht THB
Timor-Leste  US-Dollar USD
Togo  CFA-Franc XOF
Tokelau  Neuseeland-Dollar; Tala NZD
Tonga  Pa'anga TOP
Trinidad und Tobago  Trinidad-und-Tobago-Dollar TTD
Tschad  CFA-Franc XAF
Tschechische Republik  Tschechische Krone CZK
Tunesien  Tunesischer Dinar TND
Türkei  Türkisches Pfund; Türkische Lira TRL
Turkmenistan  Turkmenistan-Manat TMM
Turks- und Caicosinseln  US-Dollar USD
Tuvalu  Australischer Dollar AUD
Uganda  Uganda-Schilling UGX
Ukraine  Griwna UAH
Ungarn  Forint HUF
Uruguay  Uruguayischer Peso UYU
Usbekistan  Usbekistan-Sum UZS
Vanuatu  Vatu VUV
Vatikanstaat  Euro EUR
Venezuela  Bolívar VEB
Vereinigte Arabische Emirate Dirham AED
Vereinigte Staaten  US-Dollar USD
Vereinigtes Königreich  Pfund Sterling GBP
Vietnam  Dong VND
Wallis und Futuna  CFP-Franc XPF
Weihnachtsinsel  Australischer Dollar AUD
Westsahara (marokkanischer) Dirham MAD
Zentralafrikanische Republik  CFA-Franc XAF
Zypern  Zypern-Pfund CYP

 

DEFINITIONEN

Währung

Eine Währung ist im weiten Sinne die Verfassung und Ordnung des gesamten Geldwesens eines Staates die insbesondere die Festlegung des Münz- und Notensystems innerhalb des Währungsraums betrifft. Der Währungsraum ist dabei der Geltungsbereich einer Währung. Sie ermöglicht den Transfer von Waren und Dienstleistungen, ohne eine Gegenleistung in Form von anderen Waren und Dienstleistungen zu liefern. Häufig wird der Begriff Währung synonym für die vom Staat anerkannte Geldart verwendet. Währung ist daher eine Unterform des Geldes. Die meisten Währungen werden an den internationalen Devisenmärkten gehandelt. Der sich dort ergebende Preis wird als Wechselkurs bezeichnet. Nahezu alle gängigen Währungen basieren inzwischen auf dem Dezimalsystem, das heißt es gibt eine Haupteinheit und eine Untereinheit, wobei die Untereinheit ein Hundertstel des Wertes der Haupteinheit verkörpert (Dezimalwährung).

In den jeweiligen Staaten üben der Finanzminister oder die staatliche Zentralbank Kontrolle über die Währung beziehungsweise die Währungspolitik aus. Die Zentralbanken besitzen in nahezu allen westlichen Staaten ein großes Maß an Autonomie, das heißt die Regierung kann gar nicht oder nur in sehr geringem Maße beziehungsweise indirekt auf die Zentralbank einwirken.

Ist eine Währung weltweit handel- und umtauschbar, so wird von ihrer Konvertibilität gesprochen. Wird eine Währung durch Gold und/oder Silber hinterlegt und ist der Umtausch von Banknoten in das jeweilige Metall jederzeit möglich, so ist auch in diesem Zusammenhang Konvertibilität gegeben.

Derzeit gibt es weltweit über 160 offizielle Währungen, aber nur der US-Dollar und in zunehmendem Maße auch der Euro gelten als internationale Leitwährungen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/währung

 

Nominaler Wechselkurs

Grundsätzlich gibt der nominale Wechselkurs an, in welchem Verhältnis die Währung eines Landes gegen die Währung eines anderen Landes getauscht werden kann. Der nominale Wechselkurs lässt sich dabei in der Mengen- oder der Preisnotierung ausdrücken. Die Mengennotierung gibt den Preis einer Einheit der inländischen Währung in Einheiten der ausländischen Währung an (am Beispiel von Europa und den USA: Dollar je Euro). Dagegen gibt die Preisnotierung den Preis einer Einheit der ausländischen Währung in Einheiten der inländischen Währung an (Euro je Dollar). Die Preisnotierung ist somit definitionsgemäß der Kehrwert der Mengennotierung.

Sowohl in Europa als auch den USA wird heute mehrheitlich die Mengennotierung verwendet, während in Kontinentaleuropa vor der Euroeinführung die Preisnotierung üblich war. In Lehrbüchern beiderseits des Atlantiks finden sich beide Notationen.

Realer Wechselkurs

Der reale Wechselkurs bezeichnet das Verhältnis, zu dem ein repräsentativer Warenkorb eines Landes gegen einen repräsentativen Warenkorb eines anderen Landes getauscht werden kann. Der reale Wechselkurs ist damit als ein Index definiert, sein absoluter Wert hat also keinen Aussagewert. Erst durch die Betrachtung der Änderungsraten im Zeitverlauf kann man wichtige Erkenntnisse gewinnen. An den Änderungsraten kann man die Entwicklung der Kaufkraft eines Landes ablesen.

Eine real aufwertende Währung zeichnet sich zwar durch eine höhere Kaufkraft gegenüber dem Ausland aus (man spricht auch von verbesserten Terms of Trade), verringert jedoch gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit der inländischen Wirtschaft.

Bilaterale und effektive Wechselkurse

Vom bilateralen Wechselkurs spricht man, wenn sich der Wechselkurs auf zwei Währungen bezieht. Betrachtet man dagegen den Wechselkurs zwischen einer Währung und einem Währungskorb, dann spricht man vom effektiven (oder auch multilateralen) Wechselkurs.

Der Währungskorb wird aus den Währungen der wichtigsten Handelspartner gebildet. Der effektive Wechselkurs wird bestimmt, indem der Durchschnitt aus allen bilateralen Wechselkursen im Währungskorb gebildet wird, dabei wird jeder bilaterale Wechselkurs mit dem Anteil des jeweiligen Landes am Außenhandel gewichtet. Wird mit dem Exportanteil gewichtet, so spricht man vom Exportwechselkurs, wird dagegen mit dem Importanteil gewichtet, dann spricht man vom Importwechselkurs. Meistens wird der Durchschnitt aus dem Export- und Importanteil gebildet, in diesem Fall wird der effektive Wechselkurs als Außenwert der Währung bezeichnet.

Der effektive Wechselkurs ist deswegen wichtig, weil Wechselkurse aus Unternehmenssicht v. a. wichtige Indikatoren für die eigene Wettbewerbsfähigkeit sind. Allerdings kann ein Wechselkurs per Definition immer nur genau zwei Volkswirtschaften miteinander vergleichen. Dies reduziert seine Aussagekraft. Um zu einer grundsätzlicheren Erkenntnis über die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes zu kommen, müssten demnach auch alle anderen für Ex- und Importe wichtigen Wechselkurse berücksichtigt werden - dies leistet der effektive Wechselkurs.

 

Wechselkursänderungen

Grundsätzlich entstehen Wechselkursänderungen durch Angebots- und Nachfrageverhalten der Marktakteure. Der Wechselkurs stellt sich dort ein, wo sich Angebot und Nachfrage nach einer Währung treffen. Als Marktakteure treten dabei sowohl Großinvestoren (z. B. Zentralbanken aller Länder, internationale Großbanken und Unternehmen) als auch Kleinanleger auf.

Während in Systemen flexibler Wechselkurse die Wechselkursänderungen nur durch Angebots- und Nachfrageverhalten der privaten Marktakteure entstehen, tritt in Systemen fixer Wechselkurse die jeweilige Zentralbank als zusätzlicher Marktakteur auf, der solange seine Währung kauft oder verkauft (sogenannte Devisenmarktintervention), bis der festgelegte Wechselkurs erreicht ist.

Wechselkursänderungen haben große gesamtwirtschaftliche Bedeutung und spielen daher auch im Rahmen der Wirtschaftspolitik eine bedeutende Rolle. Aus der Betrachtung der Wechselkursänderungen im Zeitverlauf kann darauf geschlossen werden, wie die Marktakteure die Entwicklung einer Volkswirtschaft einschätzen.

Da sich der Wechselkurs auf einem sehr liquiden und oft volatilen Markt bildet, schwanken Wechselkurse in Systemen flexibler Wechselkurse erfahrungsgemäß sehr stark. Das Maß für die Schwankungsintensität eines Wechselkurses bezeichnet man als Wechselkursvolatilität. Große Wechselkursänderungen treten zumeist im Rahmen genereller Finanz- oder Wirtschaftskrisen auf.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wechselkurs




 

 

  Währungsrechner

Nettolohnrechner

Definitionen
Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 















 

Counter
Locations of visitors to this page

 Page-Dienste PageRank ohne Google Toolbar
Site Meter

©2010